Sanierungen Strassen/Werkleitungen

Sollen unsere Infrastrukturanlagen auch weiterhin für einen zuverlässigen Betrieb gerüstet sein, ist neben dem laufenden Unterhalt eine Erneuerung dieser Anlagen oft unabwendbar. Wir planen und realisieren für Gemeinden, Werkträger und Private. Eine Realisierung kann unter Verkehr, in Etappen oder mit Vollsperrung erfolgen. Unsere grosse Erfahrung aus innerstädtischen Baustellen hilft uns bei der Lösung von komplexen Problemstellungen (öV. und I.V.) und wir versuchen Verkehrsbehinderungen so gering wie möglich zu halten.


{Projekttitel} | {Projekt_Ort} | {Bearbeitungsbeginn} – {Bearbeitungsende}

Auftraggeber: {Bauherr}, {Bauherr_Ort}

Architekt: {Architekt}

Leistungen: {Bearbeitungstiefe}

Referenz: {Referenz_Export}

{Kurzbeschrieb}

Foto {Projekttitel}


Sanierung Bertschikerstrasse


Ort: Wetzikon
Bauherr: Stadt Wetzikon, Wetzikon
Architekt:
Leistungen: Studie/Vorprojekt I Bauprojekt I Ausführung
Referenz: Claude Zbinden, Stadt Wetzikon, Abteilung Bau
Kurzbeschreibung: Die Erdgas Zürich AG ersetzte im Abschnitt Nübruch bis Medikon ihre alte Hochdruckleitung. Mit der Verlegung der neuen Leitung in die Bertschikerstrasse ersetzten die Stadtwerke Wetzikon ebenfalls die alten Leitungen von 1934 im Bereich Schönenwerdstrasse bis Grossensteinstrasse. Die Stadt Wetzikon sanierte die komplette Strasse und baute im gleichen Zug den Gehweg auf 2.0 m aus.

Sanierung Gossauerstrasse


Ort: Mönchaltorf
Bauherr: Baudirektion Kanton Zürich, Zürich
Architekt:
Leistungen: Studie/Vorprojekt I Bauprojekt I Ausführung
Referenz: Sergio Montero, Baudirektion Kanton Zürich
Kurzbeschreibung: Auf Wunsch der Gemeinde Mönchaltorf wurde der bestehende Strassenraum der Gossauerstrasse innerhalb des Siedlungsgebietes umgestaltet. Entlang dem Aabach wurde der Radweg ausgebaut und ab dem Werkhof der Belag der Gossauerstrasse auf einer Länge von ca. 1 km saniert. Im Bereich der Kirche wurde die alte Stützmauer um ca. 1 m zurückversetzt.

Radweg Gutenswil - Illnau


Ort: Volketswil
Bauherr: Baudirektion Kanton Zürich, Zürich
Architekt:
Leistungen: Bauprojekt I Ausführung
Referenz: Markus Walt, Baudirektion Kanton Zürich
Kurzbeschreibung: Gemäss der Radwegstrategie wurde von Gutenswil bis nach Illnau-Effretikon ein Radweg erstellt. Mit einer Gesamtlänge von 2.3 km unterlag das Projekt strengeren Auflagen bezüglich der Bodenbeanspruchung, weshalb eine bodenkundliche Baubegleitung beigezogen wurde.

Schlossbach- / Wiesenstrasse


Ort: Wetzikon
Bauherr: Stadt Wetzikon, Wetzikon
Architekt:
Leistungen: Studie/Vorprojekt I Bauprojekt I Ausführung
Referenz: Claude Zbinden, Stadt Wetzikon
Kurzbeschreibung: Die Schlossbach- / Wiesenstrasse wurden komplett saniert und die Kanalisations-, Entwässerungs- und EW-Leitungen erneuert. Im Weiteren mussten die Bachmauern und die Brücke Wiesenstrasse ersetzt werden. Für die Gewährleistung der Hochwassersicherheit während dem Bau, wurden die Bachmauern als Fertigelemente erstellt.

Radweg Hinwilerstrasse


Ort: Oberdürnten
Bauherr: Gemeinde Hinwil, Hinwil
Architekt:
Leistungen: Bauprojekt I Ausführung I Studie/Vorprojekt
Referenz: Christoph Ruckstuhl, Gemeinde Hinwil
Kurzbeschreibung: Die Hinwilerstrasse verbindet die Ortsteile Hadlikon mit Oberdürnten. Die Radfahrer fuhren sowohl im Innerortsbereich, als auch im Ausserortsbereich auf der Fahrbahn. Um die Sicherheit der Radfahrer zu gewährleisten, wurde ein Radweg zwischen den beiden Ortsteilen erstellt. Für die Erstellung des Radweges wurden ca. 3'000 m2 Land erworben.

Radweg Dürntnerstrasse


Ort: Dürnten
Bauherr: Gemeinde Dürnten, Dürnten
Architekt:
Leistungen: Bauprojekt I Ausführung I Studie/Vorprojekt
Referenz: Hans Odermatt, Gemeinde Dürnten
Kurzbeschreibung: Die Dürntnerstrasse verbindet die Ortschaft Bubikon mit Dürnten. Für die Gewährleistung der Sicherheit der Radfahrer wurde im Ausserortsbereich der Dürntner- und Kreuzstrasse ein neuer Radweg erstellt. Der Radweg wurde ohne Grünstreifen ausgebildet und mit einem Randstein von der Fahrbahn getrennt. Der bestehende Gehweg wurde auf der gesamten Länge verbreitert und zum Rad-/ Gehweg umfunktioniert.

Sanierung Spitalstrasse


Ort: Wetzikon
Bauherr: Stadt Wetzikon, Wetzikon
Architekt:
Leistungen: Bauprojekt, Ausführung I Studie/Vorprojekt
Referenz: Claude Zbinden, Stadt Wetzikon
Kurzbeschreibung: Die Spitalstrasse, Teile der Kanalisation, die Gas-, Wasser- und EW-Leitungen sind von der Kantonsschulsstrasse bis Weiherstrasse saniert worden. Zudem wurde der Kreuzungsbereich beim Schulhaus Bühl bezüglich Verkehrssicherheit und Fussgängersicherheit umgestaltet. Im Weiteren wurden die Bühlstrasse und der Kantonsschulweg saniert.

Zuger-/Glarnerstrasse


Ort: Richterswil
Bauherr: Baudirektion Kanton Zürich, Zürich
Architekt:
Leistungen: Bauprojekt I Studie/Vorprojekt I Ausführung
Referenz: Dani Häfliger, Baudirektion Kanton Zürich
Kurzbeschreibung: Die Ausführung der Arbeiten erfolgt unter Verkehr mit Aufrechterhaltung des ÖVs. Die Kanalisations-, Entwässerungs-, Werkleitungen und der Kreisel werden saniert. Die Bushaltestellen werden behindertengerecht ausgebaut und die Fussgängerübergänge neu angeordnet. Eine Herausforderung bilden die Steigungen von bis zu 12% und die engen Platzverhältnisse.

Radweg Wetzikon - Bäretswil


Ort: Wetzikon
Bauherr: Baudirektion Kanton Zürich, Zürich
Architekt:
Leistungen: Bauprojekt I Ausführung
Referenz: Markus Walt, Baudirektion Kanton Zürich
Kurzbeschreibung: Die Radweglücke zwischen Wetzikon und Bäretswil wurde mit dem Neubau des Rad- / Gehwegs geschlossen. Auf einer Länge von 2.2 km wurde die Tösstal- / Wetzikerstrasse inkl. Werkleitungen saniert. Zudem wurden fünf Bushaltestellen aus Beton, Stützmauern mit einer Gesamtlänge von 210 m und sechs Amphibiendurchlässe erstellt. Die Ausführung erfolgte unter Verkehr mit Aufrechterhaltung des ÖV .

Rad- / Gehweg nach Freudwil


Ort: Uster
Bauherr: Stadt Uster, Uster
Architekt:
Leistungen: Bauprojekt
Referenz: Marcel Kauer, Stadt Uster
Kurzbeschreibung: Die Schüler von Freudwil fahren heute auf der Freudwilerstrasse zum Oberstufenschulhaus Weidli. Durch die Zunahme des Verkehrsaufkommens ist die Situation für die Radfahrer zu verbessern. Der Radweg wird entlang der Freudwilerstrasse geführt. Damit so wenig als möglich vom Wald beansprucht wird, wurden die Masse aufs Minimum reduziert.

Kalte-Fernwärme Niederuster


Ort: Uster
Bauherr: EKZ , Zürich
Architekt:
Leistungen: Bauprojekt I Ausführung
Referenz: Francis Fuchs, EKZ
Kurzbeschreibung: Im Auftrag der EKZ wurde das Kalte-Fernwärmenetz ausgebaut. Von der ARA bis zur Weiheralle wurde auf einer Länge von ca. 2'100 m das Netz erweitert. So können in Zukunft die Gebiete Zellwegerpark, Kantonsschule, Eschenbühl und Hohfuren mit der erneuerbaren Energie versorgt werden.

Kanalsanierung Weiherallee 11/15


Ort: Uster
Bauherr: Zellweger Park AG, Uster
Architekt:
Leistungen: Studie/Vorprojekt I Bauprojekt I Ausführung
Referenz: Stefano Tissi, Zellweger Park AG
Kurzbeschreibung: Im Zusammenhang mit dem Neubau des Wohnturmes auf dem Zellwegerareal wurde durch die Stadt Uster die Auflage zur Sanierung der Liegenschaftsentwässerung Weiherallee 11 und 15 gestellt. Die Sanierung umfasst die Platzentwässerung sowie die Regen- und Schmutzabwasserleitungen unter der Bodenplatte.

Pfäffikerstrasse


Ort: Uster
Bauherr: Baudirektion Kanton Zürich, Zürich
Architekt:
Leistungen: Ausführung I Bauprojekt I Studie/Vorprojekt
Referenz: Silvan Künzler, Baudirektion Kanton Zürich
Kurzbeschreibung: Die Pfäffikerstrasse wurde im Bereich von der Wagerenstrasse bis zur Gschwaderstrasse saniert. Gleichzeitig wurden die Wasser-, Gas- und EW-Leitungen erneuert. In Absprache mit der Stadt Uster wurden die Bushaltestellen Reithalle neu gestaltet, die Fussgängerübergänge optimiert und die Beleuchtungen angepasst.

Sanierung Chalberweidstrasse


Ort: Küsnacht
Bauherr: Gemeinde Küsnacht, Küsnacht
Architekt:
Leistungen: Bauprojekt I Ausführung I Studie/Vorprojekt
Referenz: Rolf Steiner, Gemeinde Küsnacht
Kurzbeschreibung: Aufgrund des schlechten baulichen Zustands der Chalberweidstrasse und des Lehenwiswegs, plant die Gemeinde Küsnacht die Sanierung der Strassen und der Entwässerung. Gleichzeitig mit der Strasse werden die Kanalisations-, Wasser- und EW-Leitungen saniert und die Lage der Leitungen optimiert.

Sanierung Tannenbergstrasse


Ort: Gossau
Bauherr: Gemeinde Gossau, Gossau
Architekt:
Leistungen: Studie/Vorprojekt I Bauprojekt I Ausführung
Referenz: Marc Lutzmann, Gemeinde Gossau
Kurzbeschreibung: Die Tannenbergstrasse wurde im Bereich Rebhaldenstrasse bis Berghofstrasse erneuert. Mit der Strassensanierung wurde die Tannenbergstrasse analog dem Teil Grütstrasse bis Rebhaldenstrasse umgestaltet. Mit einem koordinierten Sanierungsprojekt wurde die Strasse neu gestaltet, sowie die Abschlüsse und der Belag erneuert.

Sonnenbergstrasse


Ort: Uster
Bauherr: Stadt Uster, Uster
Architekt:
Leistungen: Studie/Vorprojekt I Bauprojekt
Referenz: Andreas Frei, Stadt Uster
Kurzbeschreibung: Die Sonnenbergstrasse wird auf ihrer ganzen Länge saniert und umgestaltet. Zudem werden die Kanalisations-, Entwässerungs-, Gas-, Wasser- und EW-Leitungen saniert und eine neue Fernwärmeleitung erstellt. Um der Lärmproblematik auf stark belasteten Strassen vorzubeugen, wird erstmals in Uster ein lärmarmer Belag eingebaut.

Jahrmarktsäulen


Ort: Uster
Bauherr: Stadt Uster, Uster
Architekt:
Leistungen: Ausführung I Bauprojekt I Studie/Vorprojekt
Referenz: Christian Dällenbach, Energie Uster
Kurzbeschreibung: Um die Stromversorgung des Ustermärts zu gewährleisten wurden die alten Jahrmarktsäulen demontiert und durch neue versenkbare Säulen ersetzt. Zusätzlich mussten am Stromnetz diverse Ergänzungen bzw. Anpassungen vorgenommen werden.

Rällikerstrasse


Ort: Egg
Bauherr: Baudirektion Kanton Zürich, Hinwil
Architekt:
Leistungen: Studie/Vorprojekt I Bauprojekt I Ausführung
Referenz: Beat Rebsamen, Baudirektion Kanton Zürich
Kurzbeschreibung: Die Rällikerstrasse wurde im Bereich Forchautobahn bis Rällikon saniert. Im Zusammenhang mit der Sanierung wurde die Wendeplatte bei der Unter Halden an die zukünftige Bedürfnisse angepasst und ausgebaut.

Friedhofstrasse


Ort: Uster
Bauherr: Stadt Uster, Uster
Architekt:
Leistungen: Studie/Vorprojekt I Bauprojekt I Ausführung
Referenz: Marcel Kauer, Stadt Uster
Kurzbeschreibung: Die Friedhofstrasse, im Bereich Kreisel Werkheim bis zum Eingang Friedhof, wurde saniert. Mit der Sanierung der Friedhofstrasse wurde die oberirdische Sammelstelle, in Absprache mit der Abteilung Gesundheit, durch Unterflurcontainer ersetzt.

Kanalisationsleitungen Herterweiher


Ort: Uster
Bauherr: Hesta Immobilien AG, Uster
Architekt:
Leistungen: Studie/Vorprojekt I Bauprojekt I Ausführung
Referenz: Dino Azzinnari, Hesta Immobilien AG
Kurzbeschreibung: Auf dem ehemaligen Firmenareal der Zellweger AG wurden auf verschiedenen Baufeldern Bauprojekte geplant und realisiert. Der Neubau des „Wohnturms am Herterweiher“ mit Tiefgarage hatte zu Folge, dass bestehende Regenabwasserleitungen und Schmutzabwasserleitungen umgelegt und neu geplant wurden.

Guetshaldenweg


Ort: Gossau
Bauherr: Gemeinde Gossau, Gossau
Architekt:
Leistungen: Studie/Vorprojekt I Bauprojekt I Ausführung
Referenz: Marc Lutzmann, Gemeinde Gossau
Kurzbeschreibung: Der Guetshaldenweg wurde im Bereich Morgen- bis Neugutstrasse saniert. Im Projektierungsbereich wurde eine neue Strassenentwässerung erstellt. Mit einem koordinierten Sanierungsprojekt konnte die Strasse neu gestaltet, sowie die Abschlüsse und der Belag erneuert werden.

Mischabwasserleitung Sunneberg


Ort: Wolfhausen
Bauherr: Gemeinde Bubikon, Bubikon
Architekt:
Leistungen: Bauprojekt I Ausführung I Studie/Vorprojekt
Referenz: Daniela Nägeli, Gemeinde Bubikon
Kurzbeschreibung: Die Mischwasserleitung in der Sunnenbergstrasse wurde auf einer Länge von ca. 240 m saniert. Die Ablagerungen konnten mittels Robotersanierung entfernt werden. Eine Haltung musste nach dem Entfernen der Ablagerung mit einem UV – Liner saniert werden.

Regenabwasserkanal Wisshalden


Ort: Wolfhausen
Bauherr: Gemeinde Bubikon, Bubikon
Architekt:
Leistungen: Ausführung I Bauprojekt I Studie/Vorprojekt
Referenz: Daniela Nägeli, Gemeinde Bubikon
Kurzbeschreibung: Die Regenabwasserleitung Wisshalden im Rad- und Gehweg Landstrasse / Rütistrasse wurde auf einer Länge von ca. 230 m saniert. Die Schäden an der Kanalisationsleitungen wurden mittels Robotersanierungen behoben.

Kanal Allianz Uster


Ort: Uster
Bauherr: Allianz Suisse, Wallisellen
Architekt:
Leistungen: Studie/Vorprojekt I Bauprojekt I Ausführung
Referenz: Michael Lütschg, Allianz Suisse
Kurzbeschreibung: Aufgrund von Setzungen im Bereich der Baugrubenauffüllung wurde die Kanalisationsleitungen undicht. Eine Innensanierung war nur an wenigen Stellen möglich. Der grosse Anteil wurde im offenen Graben neu erstellt und die Baugrubenauffüllung verbessert.

Sanierung Lebernstrasse


Ort: Ebmatingen
Bauherr: Gemeinde Maur, Ebmatingen
Architekt:
Leistungen: Ausführung I Bauprojekt I Studie/Vorprojekt
Referenz: Rico Kummer, Gemeinde Maur
Kurzbeschreibung: Im Projektierungsbereich wurde die Beleuchtung, sowie ein Teil der Wasserleitung ersetzt. Mit einem koordinierten Sanierungsprojekt konnten die Strassen neu gestaltet, sowie die Fundationsschicht, die Abschlüsse und der Belag erneuert werden.

EW TS Gern - UW Aathal


Ort: Uster
Bauherr: Energie Uster AG, Uster
Architekt:
Leistungen: Bauprojekt I Studie/Vorprojekt I Ausführung
Referenz: René Germann, Energie Uster AG
Kurzbeschreibung: Zwischen der Trafostation Uster Gern und dem Umschaltwerk Aathal wurde auf einer Länge von 2.2 km eine neue EW-Leitung verlegt. Im Zusammenhang mit der Erstellung der EW-Leitung wurde die Lambergstrasse inkl. Wasserleitung saniert.

Kanalisation Zellwegerareal Baufeld E


Ort: Uster
Bauherr: Zellweger Park AG, Uster
Architekt: Pfister Schiess Tropeano
Leistungen: Bauprojekt I Ausführung I Studie/Vorprojekt
Referenz: Oliver Hagen, Odinga und Hagen AG
Kurzbeschreibung: Für den Neubau des Spinnereigebäudes inklusive des Lagers, wurden neue Werk- und Kanalisationsleitungen erstellt. Gleichzeitig wurden die alten Leitungen aufgenommen, ausgewertet und Sanierungsmassnahmen definiert. Anschliessend wurden die Leitungen mittels Inliner- / Partliner oder lokalen Öffnungen saniert.

Ettenhauserstrasse


Ort: Wetzikon
Bauherr: Stadt Wetzikon, Wetzikon
Architekt:
Leistungen: Studie/Vorprojekt I Bauprojekt I Ausführung
Referenz: Dario Erismann, Stadt Wetzikon
Kurzbeschreibung: Die Bachtel-, Ettenhauser und Sonnenfeldstrasse befinden sich in einem schlechten Zustand und sind zu sanieren. Es wird eine Vereinheitlichung des Strassenquerschnittes angestrebt. Die Fussgängerübergänge sind behindertengerecht auszubilden und mit Schutzinseln zu sichern. Bushaltestellen werden optimiert platziert und behindertengerecht ausgebaut.

Schulhausstrasse / Im Dornacher


Ort: Aesch
Bauherr: Gemeinde Maur, Maur
Architekt:
Leistungen: Studie/Vorprojekt I Bauprojekt I Ausführung
Referenz: Rico Kummer, Gemeinde Maur
Kurzbeschreibung: Die Schulhausstrasse und Im Dornacher wurden saniert. Mit dem Sanierungsprojekt konnte die Strasse neu gestaltet werden. Insbesondere im Einzugsgebiet des Kindergartens wurde dabei auf eine verkehrssichere Strassenraumgestaltung geachtet.

Busspur Wetzikon - Hinwil


Ort: Wetzikon
Bauherr: Baudirektion Kanton Zürich, Zürich
Architekt:
Leistungen: Ausführung
Referenz: Markus Allenspach, Baudirektion Kanton Zürich
Kurzbeschreibung: Durch das hohe Verkehrsaufkommen konnten die Busse den Fahrplan nicht einhalten. Mit einer zusätzlichen Busspur werden die Verspätungen minimiert. Das Projekt unterlag strengen Auflagen bezüglich des Landschaftsschutz, der Entwässerung und der Bodenbeanspruchung, weshalb die Koordination mit den verschiedenen Fachstellen von grosser Bedeutung war.

Kanalisation Zellwegerareal Baufeld D


Ort: Uster
Bauherr: Zellweger Park AG, Uster
Architekt:
Leistungen: Studie/Vorprojekt
Referenz: Dino Azzinnari, Hesta Immobilien
Kurzbeschreibung: Für die Neubauten im Baufeld D wurde ein Konzept zur Ableitung des anfallenden Regen- und Schmutzabwassers ausgearbeitet, sowie die Werkleitungszuleitungen nach Angaben der Haustechniker und Werke planlich erfasst. Das vorliegende Projekt beinhaltet die Leitungen ausserhalb der Wohnbauten und Garage.

Kämmoostrasse


Ort: Bubikon
Bauherr: Baudirektion Kanton Zürich, Zürich
Architekt:
Leistungen: Studie/Vorprojekt I Bauprojekt I Ausführung
Referenz: Silvan Künzler, Baudirektion Kanton Zürich
Kurzbeschreibung: Im Rahmen des Bauvorhabens an der Kämmoosstrasse in Bubikon wird ein Geh- und Radweg erstellt. Der Radweg führt von Bubikon nach Rüti und quert das Bahntrassee der Uerikon-Bauma-Bahn sowie einen Bachdurchlass. Über dem Bahntrassee soll eine Fussgänger- und Fahrradbrücke gebaut werden.

Sonnenbergstrasse 2. Etappe


Ort: Uster
Bauherr: Stadt Uster, Uster
Architekt:
Leistungen: Studie/Vorprojekt I Bauprojekt I Ausführung
Referenz: Thomas Enzler, Stadt Uster
Kurzbeschreibung: Die Sonnenbergstrasse wurde im Bereich der Aabachbrücke bis zur Pfannenstielstrasse saniert. Gleichzeitig wurden die EW-Leitungen und die Beleuchtung erneuert. Um der Lärmproblematik auf stark belasteten Strassen vorzubeugen, wurde erstmals in Uster ein lärmarmer Belag eingebaut.

Sanierung Breitistrasse - Pfaffhausen


Ort: Fällanden
Bauherr: Gemeinde Fällanden, Fällanden
Architekt:
Leistungen: Ausführung I Bauprojekt I Studie/Vorprojekt
Referenz: Marcel Ehlers, Gemeinde Fällanden
Kurzbeschreibung: Die Breitistrasse in Pfaffhausen befand sich in einem schlechten baulichen Zustand und wurde saniert. Zudem verliefen die bestehenden Wasser- und EW-Leitungen grösstenteils in privaten Grundstücken und wurden neu in die Breitistrasse verlegt.

Wässeristrasse


Ort: Hinwil
Bauherr: Gemeinde Hinwil, Hinwil
Architekt:
Leistungen: Studie/Vorprojekt
Referenz: Christoph Ruckstuhl, Gemeinde Hinwil
Kurzbeschreibung: Im Industriegebiet Wässeri in Hinwil ist die kommunale Radweglücke zu schliessen. Die Radfahrerführung an der Wässeristrasse, Brunnenbachstrasse, Industriestrasse und Unterfeldstrasse in Hinwil ist zu überprüfen und ein optimale Verbindung für Velofahrer zu schaffen.

Ersatz Reservoirableitung Berg


Ort: Hinwil
Bauherr: Gemeinde Hinwil, Hinwil
Architekt:
Leistungen: Studie/Vorprojekt I Bauprojekt
Referenz: Christoph Ruckstuhl, Gemeinde Hinwil
Kurzbeschreibung: Die Reservoirableitung Berg ist in einem schlechten Zustand und ist zu sanieren. Zudem führt heute die bestehende Leitung quer durch private Grundstücke. Mit der Sanierung wird die Wasserleitung neu in die Bergstrasse und Ringwilerstrasse verlegt.

Bushaltestellen Kreisel Ottikon


Ort: Ottikon
Bauherr: Baudirektion Kanton Zürich, Zürich
Architekt:
Leistungen: Ausführung I Bauprojekt I Studie/Vorprojekt
Referenz: Matthias Misslin, Baudirektion Kanton Zürich
Kurzbeschreibung: Im Rahmen der Strassensanierung soll der Kreisel in Ottikon saniert werden. In diesem Zusammenhang sollen die Bushaltestellen „Kreisel Ottikon“ in Stand gestellt werden. Die Bushaltestellen sind in beide Richtungen weder norm- / noch behindertengerecht ausgebaut. Aufgrund der hohen Anzahl an Bushalten werden diese mit Busbuchten ausgeführt.

Bushaltestellen Neufuhr


Ort: Uster
Bauherr: Baudirektion Kanton Zürich, Zürich
Architekt:
Leistungen: Studie/Vorprojekt I Bauprojekt I Ausführung
Referenz: Matthias Misslin, Baudirektion Kanton Zürich
Kurzbeschreibung: Die Bushaltestellen Neufuhr in Uster sind in einem schlechten Zustand und müssen saniert werden. Gleichzeitig sollen sie laut gesetzlichem Auftrag behindertengerecht ausgebaut werden. Da sich die Bushaltestellen im Ausserortsbereich befinden, sind die Buchten zu erhalten.